12.08.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
14.09.18 / Abschieben!

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 37-18 vom 14. September 2018

Abschieben!
Bodo Bost

Wieder einmal ist die Polizei zu spät zu einem Tatort gelangt, wo sie nach einem Streit zwischen Asylsuchern einen toten Deutschen vorfand. Zwei junge Afghanen wurden unter Mordverdacht verhaftet, obwohl ein gleich darauf bereits bekanntes Obduktionsergebnis nur von einem Herzinfarkt des 22-jährigen Deutschen spricht, der angeblich nicht mit dem Streit in Zusammenhang stand. Warum dann trotzdem die beiden Afghanen verhaftet wurden, blieb unklar, wie so vieles Weitere. Bei den Verhafteten handelte es sich um einen anerkannten Asylsucher und seinen Freund, einen abgelehnten Asylsucher und Abschiebekandidaten. Da Muslime, wenn sie abgeschoben werden sollen, ein zusätzliches Aggressivitätspotenzial entwickeln, weil sie dies in Zusammenhang mit ihrer Religion bringen, werden sie auch kaum abgeschoben. In der Folge werden sie kriminell, da sie ja sowieso nichts mehr zu verlieren haben. Radikalisierte muslimische Einwanderer lehnen das Rechts-, Justiz- Schul- und Gesundheitssystem des Landes ab, das ihnen Schutz und Aufnahme vor angeblicher Verfolgung geboten hat. Am Ende bleibt nur das Sozialsystem, das sie nicht ablehnen, sondern begrüßen. Sonst wären sie wohl nicht hier. Deshalb: Konsequent abschieben!