19.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
28.09.18 / MELDUNGEN

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 39-18 vom 28. September 2018

MELDUNGEN

Verlust für Pomerania

Brüssel – Der sogenannten Euroregion Pomerania, die Teile der deutschen Bundesländer Meck­lenburg-Vorpommern und Brandenburg sowie die polnische Woi­wodschaft Westpommern umfasst, drohen ab dem Jahr 2021 starke Einschnitte bei den EU-Mitteln. Nach den bisherigen Plänen sollen die drei Euroregionen entlang von Oder und Neiße künftig zusammengefasst werden. Die Brüsseler Pläne sehen zudem vor, die Höhe der EU-Fördermittel an der Bevölkerungszahl auszurichten. Für Vorpommern könnte dies bedeuten, dass es nur noch 15 Prozent der jetzigen EU-Förderung erhält.N.H.





30 Milliarden für Banken

Berlin – Die Rettung privater Banken in der Finanzkrise hat rund 30 Milliarden Euro gekostet. Wie die Bundesregierung in der Antwort auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Fraktion mitteilt, belief sich der nicht gedeckte Fehlbetrag der Finanzmarktstabilisierungsanstalt, welche die Banken unterstützt hatte, Ende vergangenen Jahres auf 21 Milliarden Euro. Hinzugerechnet werden muss der Fehlbetrag aus den Stützungsmaßnahmen für die Deutsche Industriebank in Höhe von 9,3 Milliarden Euro.J.H.