20.04.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
21.12.18 / MELDUNGEN

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 51/52-18 vom 21. Dezember 2018

MELDUNGEN

Taiwan wirbt um Fachkräfte

Taipeh – In Taiwan fehlen allein im produzierenden Gewerbe über 200000 Fachkräfte. Um dem Fachkräftemangel abzuhelfen, hat die Regierung ein Immigrationsgesetz beschlossen. Danach müssen sich Ausländer in fünf aufeinanderfolgenden Jahren an mindestens 183 Tagen im Jahr in Taiwan aufhalten, um eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung zu bekommen; zuvor waren es sieben Jahre. Auch legt das Gesetz eine Gehaltsuntergrenze für Ausländer fest, um Arbeitsplätze der niedrigeren Einkommensklassen zu schützen. Gesucht werden allerdings nur „qualifizierte mittelständische Kräfte, keine Fabrikarbeiter“.J.H.





Litauer fordern Nordostpreußen

Wilna – Pünktlich zum 100. Jahrestag der Unabhängigkeitserklärung ihres Landes melden litauische Politiker Ansprüche auf Preußisch-Litauen, den nördlichen Teil von Ostpreußen, an. In fast allen offiziellen Karten und Schulbüchern Litauens findet man für den nördlichen Teil Ostpreußens die Bezeichnung Preußisch- oder Klein-Litauen, die Metropole heißt Karalauskas, was wörtlich übersetzt Königsberg heißt. Russland habe längst keinen Anspruch mehr auf das Gebiet, es gehöre zu Litauen, fordern litauische Nationalisten. Die Forderung wird inzwischen auch von litauischen EU-Politikern gestellt. Sie finde sogar innerhalb der russischen Enklave Anhänger, schreibt das Königsberger Nachrichtenportal „Wsgljad“. Nach Ansicht von Seimas Linas Balsys, ehemaliger Sprecher der litauischen Präsidentin, müssen Litauen und die EU gemeinsam über die Zukunft der russischen Exklave entscheiden. Litauens Außenministerium beteuert hingegen, das Land erhebe keinerlei Ansprüche auf das nördliche Ostpreußen.B.B.