18.06.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
04.01.19 / Plumpe Trump-Schelte

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 01-19 vom 04. Januar 2019

Plumpe Trump-Schelte
Wolfgang Kaufmann

Um ihre Popularität zu erhöhen und zukünftig besser dotierte Buchverträge zu ergattern, gehen Professoren in den USA gerne mit provokanten Thesen an die Öffentlichkeit. 

So auch der Politikwissenschaftler Corey Robin vom Brook-lyn College in New York. In seinem Werk „Der reaktionäre Geist. Von den Anfängen bis Donald Trump“ behauptet er, dass es keine grundsätzlichen Unterschiede zwischen Konservatismus und Rechtspopulismus gebe und ein direkter Weg von Intellektuellen wie Edmund 

Burke (1729–1797) bis zum „Anti-Intellektuellen“ US-Präsidenten Trump führe.

Außerdem vertritt Robin die Ansicht, der amerikanische Konservatismus sei ebenso wie der Rechtspopulismus insgesamt im Niedergang begriffen – darüber könne auch Trumps Wahlsieg nicht hinwegtäuschen. 

Für diese „Analyse“ erntete Robin bereits viel Beifall, obwohl beziehungsweise weil sich seine Beweisführung über weite Strecken auf plumpe Trump-Schelte beschränkt. Dabei übersehen die Bewunderer des US-Professors aus der linken Ecke freilich, dass er den „Kampf gegen Rechts“ damit indirekt für nunmehr überflüssig erklärt.

Corey Robin: „Der reaktionäre Geist. Von den Anfängen bis Donald Trump“, Ch. Links Verlag, Berlin 2018, gebunden, 344 Seiten, 25 Euro