20.05.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
19.04.19 / Wie im Mittelalter / Zur Osterprozession auf die Leuchtenburg

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 16-19 vom 19. April 2019

Wie im Mittelalter
Zur Osterprozession auf die Leuchtenburg
H. Tews

Die Königin des Saaletals, wie die Leuchtenburg genannt wird, verwandelt sich an den Osterfeiertagen in eine mittelalterliche Erlebniswelt für alle, die gern in die faszinierende Welt des Mittelalters eintauchen.

Der Karfreitag beginnt besinnlich, nur zarte Klänge ökumenischer Lieder aus Taizé sind zu vernehmen. Die um 11 Uhr startende Oster-Prozession von der Kirche in Seitenroda auf die Leuchtenburg führt an sieben Stationen vorbei am Weinberg und endet mit dem Einzug in die Leuchtenburg zum schlichten Holzkreuz im oberen Burghof. Oben angekommen, können sich die Gäste in der Porzellankirche zurückziehen und stille Minuten genießen oder an einer der zahlreichen Lesungen teilnehmen. Der Karfreitag auf der Leuchtenburg findet ganz im Stile von Passionsspielen statt. 

An den Osterfeiertagen vom Sonnabend bis Montag steht die Burg ganz im Zeichen der mittelalterlichen Traditionen, Lebensweisen und Handwerkskünste. Überall im Burghof zeigen Handwerker, wie damals gefertigt wurde. Als Attraktion werden Schaukämpfe der Burgunder Ritter aufgeführt. Nach dem Kampf darf man sich von ihnen zum Ritter schlagen lassen, auch Kinder. Neben dem Bogenschießen darf man sich auch als Prinzessin verkleiden und schminken lassen. Zusammen mit einem Osterhasen können die Kleinen ihre Malkünste auch an Eiern auslassen. 

Die Leuchtenburg mit den vielen Ausstellungen allein ist schon eine Reise wert. Hier steht die größte Porzellanvase der Welt, und mit den Porzellanwelten hat die Leuchtenburg eine international beachtete Ausstellung. Eine Attraktion ist ganz neu hinzu- gekommen: Erstmals werden die Design-Schätze aus der Sammlung Högermann der Öffentlichkeit gezeigt. Was vor ein paar Jahren in 1100 Bananenkisten auf die Burg kam, wird bis zum 31. Okto­ber in einer Sonderschau anlässlich des 100. Bauhaus-Jubiläums zu sehen sein.

Ritter- und Passionsspiele vom 19. bis 22. April, täglich von  10 bis 19 Uhr. Eintritt: 15 Euro, www.leuchtenburg.de