18.06.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
26.04.19 / MELDUNGEN

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 17-19 vom 26. April 2019

MELDUNGEN

Beauftragte tagten in der Hauptstadt

Berlin – Zum zweiten Mal seit ihrer Gründung im vergangenen Jahr tagte die Konferenz der Aussiedlerbeauftragten des Bundes und der Länder. Neben Fragen der Kulturförderung, der Eingliederung von Spätaussiedlern und der Problematik bei der Nachweisführung von Dokumenten und Urkunden aus den Herkunftsländern war Hauptthema rentenrechtliche Benachteiligung von Spätaussiedlern. Der persönliche Austausch in der Konferenz sei wichtig, er stärke die gemeinsame Vorgehensweise, so die hessische Beauftragte Margarete Ziegler-Raschdorf.J.H.





Legehennen waren fleißig

Wiesbaden – Pünktlich zum Osterfest, wenngleich auch erst nach Redaktionsschluss dieser Zeitung, hat das Statistische Bundesamt Zahlen zur Eierproduktion in Deutschland veröffentlicht: 0,82 Eier pro Tag oder 298 Eier an 365 Tagen – so viele Eier hat eine Legehenne in Deutschland im Jahr 2018 durchschnittlich gelegt. Damit wurden 2018 rund 12,3 Milliarden Eier für den Konsum produziert. Die Zahl der Eier je Henne war weitgehend unabhängig von der Haltungsart: So legte ein Huhn in Freilandhaltung 298, in Bodenhaltung 300 und in Kleingruppenhaltung und ausgestalteten Käfigen 302 Eier pro Jahr. Die Hennen in ökologischer Haltung legten mit durchschnittlich 285 Eiern etwas weniger als ihre Artgenossinnen in konventioneller Haltung. Zu den größten Eierproduzenten zählten Niedersachsen mit 4,8 Milliarden, Nordrhein-Westfalen mit 1,4 Milliarden und Bayern mit 1,1 Milliarden Eiern. Dabei war die Bodenhaltung in fast allen Ländern die vorherrschende Haltungsform. Einzige Ausnahme war Mecklenburg-Vorpommern. Dort stammte fast jedes zweite Ei aus der Freilandhaltung.J.H.