17.07.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
03.05.19 / Landsmannschaftliche Arbeit

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 18-19 vom 03. Mai 2019

Landsmannschaftliche Arbeit

BADEN-WÜRTTEMBERG

Vors.: Uta Lüttich, Feuerbacher Weg 108, 70192 Stuttgart, Telefon  (0711) 854093, Geschäftsstelle: Haus der Heimat, Schloßstraße 92, 70176 Stuttgart, 2. Stock, Zimmer 219. Sprechstunde nach Vereinbarung.

Landesgruppe – Sonnabend, 

11. Mai, 10 Uhr, Haus der Heimat, Großer Saal: Kulturelle Landestagung der AG Frauen im BdV zum Thema „Die Frauen und Ihre Rechte“.

Stuttgart – Dienstag, 7. Mai, 14.30 Uhr, Haus der Heimat, 

2. Stock, Raum 202: Treffen der Kreis- und Frauengruppe zum Heimatnachmittag mit dem Thema „Der Mai ist gekommen“ und 2. Teil des DVD-Films „Von Tilsit nach Trakehnen“ aus dem Jahr 2008. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen, Gäste sind willkommen.


BAYERN

Vorsitzender: Friedrich-Wilhelm Böld, Telefon (0821) 517826, Fax (0821) 3451425, Heilig-Grab-Gasse 3, 86150 Augsburg, E-Mail: info@low-bayern.de, Internet: www. low-bayern.de.

Ansbach – 10. bis 12. Mai: Landeskulturfahrt zum Ostpreußentreffen in Wolfsburg, außerdem: Besuch des Ostpreußischen Landesmuseums Lüneburg, Sonderprogramm. Anmeldungen bei Heide Bauer unter Telefon (0981) 85425.

Hof – Sonnabend, 11. Mai, 

15 Uhr, Altdeutsche Bierstube, Marienstraße 88: Muttertag. – Sonnabend, 18. Mai, 15 Uhr, Altdeutsche Bierstube, Marienstra-ße 88: 70 Jahre LOW Hof.

Landshut – Dienstag, 21. Mai, 13.30 Uhr, Gasthaus Zur Insel: Weißwurstessen. Geburtstag Schirmer. 

Weiden – Sonntag, 5. Mai, Café Mitte: Muttertagsfeier.


BERLIN

Vorsitzender: Rüdiger Jakesch, Geschäftsstelle: Forckenbeck-straße 1, 14199, Berlin, Telefon (030) 2547345, E-Mail: info@bdv-bln.de, Internet: www.ostpreussen-berlin.de. Geschäftszeit: Donnerstag von 14 Uhr bis 16 Uhr Außerhalb der Geschäftszeit: Marianne Becker, Telefon (030) 7712354.

KREISGRUPPEN

Frauengruppe – Mittwoch, 8. Mai, 13.30 Uhr, Pflegestützpunkt, Wilhelmstraße 116-117, 10963 Berlin: Treffen. Anfragen: Marianne Becker, Telefon (030) 7712354.

Königsberg – Freitag, 10. Mai, 14 Uhr, Forckenbeckstraße 1, 14199 Berlin-Wilmersdorf: Treffen. Anfragen an Elfi Fortange, Telefon (030) 4944404.

Rastenburg – Sonntag, 5. Mai, 15 Uhr, Restaurant Stammhaus, Rohrdamm 24B, 13629 Berlin: Treffen. Anfragen: Martina Sontag, Telefon (033232) 188826.


BREMEN

Bremen – Dienstag, 14. Mai, 20 Uhr, Die Glocke – Das Bremer Konzerthaus: Benefizkonzert des Musikkorps der Bundeswehr zugunsten des Landesverbandes Bremen im Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, die Teilnahme des promovierten Christopher Spatz ist geplant. Tickets sind im Ticket-Service der Glocke oder in allen Eventim-Vorverkaufsstellen erhältlich.


HAMBURG

Erster Vorsitzender: Hartmut Klingbeutel, Haus der Heimat, Teilfeld 8, 20459 Hamburg, Tel.: (040) 444993, Mobiltelefon (0170) 3102815.  

Landesgruppe – Freitag, 10. Mai: zweitägige Fahrt zum Jahrestreffen der Landsmannschaft Ostpreußen am 11. Mai in Wolfsburg ein. Informationen bei Walter Bridszuhn, Telefon (040) 6933520.

KREISGRUPPE

Elchniederung – Dienstag, 14. Mai, 14 Uhr, Berenberg-Gossler-Haus, Niendorfer Kirchenweg 17, Hamburg-Niendorf: Treffen. Nähere Informationen bei Helga Bergner, Telefon (040) 5226122.


HESSEN

Vorsitzender: Ulrich Bonk, Stellvertretender Vorsitzender: Gerhard Schröder, Engelmühlenweg 3, 64367 Mühltal, Telefon (06151) 148788 

Kassel – Was erwartet man von einem Vortrag mit dem Titel „Poesie des Verfalls – Architektur und Landschaft in Nord-Ostpreußen“? 

Natürlich die verderbliche Entwicklung einer einst blühenden deutschen Kulturlandschaft unter, vorsichtig formuliert, unverantwortlichen Rahmenbedingungen. Diesen Verfallserscheinungen ging beim letzten Heimattreffen der landeskundige Gastredner, Professor Heinz Schürmann, nach. Am Beispiel insbesondere der Städte Allenburg und Gerdauen zeigte er auf, was noch da ist und was verloren ging. Die merkwürdige Formulierung „Poesie des Verfalls“ fand Schürmann bei Theodor Fontane. Verfall ist zwar fast immer eine betrübliche Angelegenheit, lässt aber auch etwas ahnen von früherer Gediegenheit und Größe. Es kommt also immer auch auf den Blickwinkel des Betrachters an, betonte der Vortragende. Das Bildmaterial bezog sich meist auf marode, teils auch renovierte Häuser aus deutscher Zeit. Die gepflegteren Partien um die Stadtplätze mit ihren Neubauten nach russischem Geschmack wurden bewusst vernachlässigt. Stattdessen lenkte der „Reiseführer“ die Blicke der Besucher auf die soliden ostpreußischen Ziegeldächer, alte Fensterrahmen, Türen und dergleichen. Charakteristisch für Kirchen und viele Häuser sind Feldsteine im unteren Teil und darüber Back-steine mit vielfältigen Mustern, teils in Fachwerkbauweise. Eindrucksvoll waren auch mehrere Fotos von uralten Pflasterstraßen aus bunten Findlingssteinen. Dank dem Referenten für eine Heimatvorstellung, die das Besondere hervorhob und manch Übersehenes in den Blickwinkel brachte. Es versteht sich von selbst, dass in eine solche Bilderreise viel Wehmut einfließt, denn über allem schwebte das Wort vom Verfall, vom Verwehen der Heimat. G. Landau

Wetzlar – Montag, 13. Mai, 

13 Uhr, Restaurant Grillstuben, Stoppelberger Hohl 128: „Zwei erinnerungsreiche, beeindruckende Reisen 2018 in die Heimat“. Unter diesem Thema berichtet Karla Weyland (Rauschenberg). Eintritt ist frei. Kontakt: Kuno Kutz, Telefon (06441) 770559.

Wiesbaden – Dienstag, 14. Mai, 14.30 Uhr, Haus der Heimat, Wappensaal, Friedrichstraße 35, Wiesbaden: Frauengruppe „Der Mai tritt ein mit Freuden“. – Sonnabend, 18. Mai, 15 Uhr, Haus der Heimat, Großer Saal, Friedrichstraße 35, Wiesbaden: Monatstreffen zum Thema „Es grünt jetzt alles in Laub und in Gras“. Ein Nachmittag mit Gedichten, Geschichten und Gesang zur Maienzeit, gestaltet von unserer Frauengruppe. Musikalische Begleitung Mathias Budau. Zuvor gibt es Kaffee und Kuchen.


MECKLENBURG-VORPOMMERN

Vorsitzender: Manfred F. Schukat, Hirtenstraße 7 a, 17389 Anklam, Telefon (03971) 245688.

Parchim – An jedem dritten Donnerstag, 14.30 Uhr, Café Würfel, Scharnhorststraße 2: Treffen der Kreisgruppe. Gemütlicher Nachmittag, um über Erinnerungen zu sprechen, zu singen und zu lachen. Weitere Informationen: Charlotte Meyer, Kleine Kemenadenstraße 4, 19370 Parchim, Telefon (03871) 213545.


NIEDERSACHSEN

Vorsitzende: Dr. Barbara Loeffke, Alter Hessenweg 13, 21335 Lüneburg, Telefon (04131) 42684. Schriftführer und Schatzmeister: Hilde Pottschien, Volgerstraße 38, 21335 Lüneburg, Telefon (04131) 7684391. Bezirksgruppe Lüneburg: Heinz Kutzinski, Im Wiesengrund 15, 29574 Ebstorf, Telefon (05822) 5465. Bezirksgruppe Braunschweig: Fritz Folger, Sommerlust 26, 38118 Braunschweig, Telefon (0531) 2 509377. Bezirksgruppe Weser-Ems: Otto v. Below, Neuen Kamp 22, 49584 Fürstenau, Telefon (05901) 2968. 

Landesgruppe – Eine große Trauergemeinde, darunter viele ostpreußische Landsleute und Heimatvertriebene, hatte sich versammelt, um Abschied von Manfred Kirrinnis zu nehmen und ihn auf seinem letzten Weg zu begleiten. In der eindrucksvollen Friedhofkapelle in Celle wurde noch einmal Rückschau auf das Leben des Verstorbenen gehalten. Die Vorsitzende der Landsmannschaft Ostpreußen-Landesgruppe Niedersachsen, Barbara Loeffke, dankte am Grab dem Verstorbenen für seine aufopferungsvolle Arbeit für die Landsmannschaft und seine Treue zu seiner Heimat Ostpreußen. Elisabeth Krahn erinnerte in einem Gedicht an Ostpreußen und Manfred Kirrinnis. Der Verstorbene, der mit dem Goldenen Ehrenzeichen der Landsmannschaft Ostpreußen ausgezeichnet worden war, wird seinen Landsleuten unvergessen bleiben. 

Göttingen – Die LO–Gruppe Göttingen fährt dieses Jahr zum Treffen der Ostpreußen in Wolfsburg am 11. Mai. Abfahrt ist um 8.30 Uhr vom ZOB in Göttingen. Aufgrund der begrenzten Platzzahl bitten wir um umgehende Anmeldung. Nähere Informationen beim Ersten Vorsitzenden Werner Erdmann unter Telefon (0551) 63675.

Oldenburg – Mittwoch, 8. Mai: Tageskulturfahrt zum Ostpreußischen Landesmuseum nach Lüneburg.

Rinteln – Donnerstag, 9. Mai, 

15 Uhr, Hotel Stadt Kassel, Klosterstraße 42, 31737 Rinteln (Navi: Bäckerstraße 1 oder Kreuzstraße): Professor Heinz Schürmann aus Bielefeld hält einen bebilderten Vortrag „Ostpreußens Norden – Entdeckungen und Begegnungen abseits der Hauptrouten“ und wird dabei am Beispiel von Friedland und Gerdauen, zwei fast vergessenen Orten, über die dortige erhaltenswerte, akut gefährdete Bausubstanz sprechen. 

Neben Mitgliedern und Freunden sind ebenfalls Angehörige und interessierte Gäste von nah und fern herzlich willkommen, der Eintritt ist frei. Weitere Informationen zur landsmannschaftlichen Arbeit der Gruppe sind unter Telefon (05751) 5386 oder über E-Mail: rebuschat@web.de zu erfahren.


NORDRHEIN-WESTFALEN

Vorsitzender: Wilhelm Kreuer, Geschäftsstelle: Buchenring 21, 59929 Brilon, Tel. (02964) 1037, Fax (02964) 945459, E-Mail: Geschaeft@Ostpreussen-NRW.de, Internet: www.Ostpreussen-NRW.de

Landesgruppe – Einladung zum Jahrestreffen der Ostpreußen in Wolfsburg am Sonnabend, 

11. Mai, 10 bis 17 Uhr, Congress-Park, Heinrich-Heine-Straße, 38440 Wolfsburg: Festveranstaltung mit Ansprache des Sprechers Stephan Grigat, Fahneneinmarsch, Kulturprogramm (unter anderem mit Isabelle Kusari). 

Bielefeld – Montag, 13. Mai, 

14 Uhr, Haus der Diakonie, Kreuzstraße 19a, 33602 Bielefeld: Heimatnachmittag. Wegen der Kuchenbestellung ist eine Anmeldung bis spätestens fünf Tage vor dem jeweiligen Termin notwendig unter Telefon (05202) 5584. Die Heimatnachmittage finden jeden zweiten Montag, im Juni jedoch wegen Pfingsten erst am 17. statt.

Düren – Mittwoch, 8. Mai, 

18 Uhr, Haus des deutschen Ostens, Holzstraße 7a, 52349 Düren: Wir begrüßen den Mai. Anfragen an Gerda Wornowski, Telefon (02421) 72776, E-Mail: gwornowski@gmail.com. Wer sich heimatlich verbunden fühlt, ist bei uns herzlich willkommen. Wir freuen uns auf neue Mitglieder und Gäste. Die Gruppe trifft sich an jedem ersten Mittwoch im Monat. – Sonnabend, 11. Mai, Wolfsburg: Jahrestreffen der LO.

Düsseldorf – Mittwoch, 8. Mai, 15 Uhr, Raum 311 „Siebenbürgern, GHH: Ostdeutsche Stickerei mit Helga Lehmann und Christel Knackstädt. – Mittwoch, 8. Mai, 19 Uhr, Eichendorffsaal, GHH: Konzert „Musik aus dem Herzen Europas“. – Freitag. 10. Mai, 

18 Uhr, Restaurant Lauren’s, Bismarckstraße 62: Stammtisch. – Jeden Mittwoch, 18.30 bis 20 Uhr, GHH, Eichendorff-Saal: Chorproben mit Radostina Hristova. – Montag, 13. Mai, 19 Uhr, Konferenzraum, GHH: Gespräch mit Stefan Creuzberger und Sabine Grabowski „Vom Umgang mit der NS-Vergangenheit“. – Donnerstag, 16. Mai, 18 Uhr, Raum 412, GHH: Offenes Singen mit Marion Cals. – Sonnabend, 18. Mai, 11 Uhr, Infostand Hauptbahnhof Düsseldorf: Wandertreff.

Gütersloh – Sonnabend, 

11. Mai: Busfahrt zum LO-Jahrestreffen nach Wolfsburg. Interessierte sind stets herzlich willkommen. Anmeldung unter Telefon (05241) 34841 bei Block oder (05241) 29211 bei Bartnik.

Köln – Mittwoch, 8. Mai, 

14 Uhr, Café zum Königsforst: Besprechungen und gemütliches Kaffeetrinken. Das Lokal befindet sich gegenüber der Endhaltestelle der KVB-Linie 9 Königsforst. Sonnabend, 11. Mai, 14 Uhr, Haus Aubele (Straßenbahn-Museum), Gemarkenstraße 173: Maifeier der Pommerngruppe, mit der wir dankenswerterweise unsere Treffen gemeinsam halten dürfen. Der Eintritt beträgt 7 Euro. 

Münster – Die offene Frauengruppe der Ost- und Westpreußen Münster (Westf.) trifft sich jeden 2. Dienstag im Monat um 15 Uhr unter der gemeinsamen Leitung von Sabine Steinkat und Irmgard Bludau im historischen Lambertuszimmer des Restaurants Stuhlmacher, Prinzipalmarkt 67, Münster. Gäste sind herzlich willkommen.

Wesel – Sonnabend, 11. Mai, CongressPark, Wolfsburg: Jahrestreffen der LO, Eintritt 10 Euro. 

Wuppertal – Sonnabend, 4. Mai 14 Uhr, Rotter Kirche, Rödigerstraße 113, Wuppertal-Barmen: „70 Jahre Kreisgruppe Wuppertal“ und „9. Ostpreußisches Maifest“ mit dem Mundharmonika-Duo Waltraut Bombe und Ulla Busch, dem Musiker Christoph Marr, den Chorfreunden Wuppertal mit Margaryta, der Pianistin Martha Kogan und Josef Schewalenko (Violine). Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. – Freitag, 10., bis Sonntag, 12. Mai: Fahrt zum LO-Jahrestreffen nach Wolfsburg und weiter nach Lüneburg. Ein möglicher Reiseablauf für mindestens 30 Personen: Drei Tage mit zwei Übernachtungen. Abfahrt Freitag 10. Mai morgens ab Wuppertal über Bad Nenndorf, hier ist der Besuch des Agnes Miegel Hauses möglich, weiter nach Wolfsburg. Sonnabend, 11. Mai, Fahrt zum Ostpreußentreffen, CongressPark Wolfsburg, Veranstaltungsdauer 10 bis 17 Uhr. Anschließend Busfahrt durch die Lüneburger Heide nach Lüneburg. Sonntag 12. Mai, Besuch des Ostpreußenmuseums in Lüneburg, dann Stadtrundfahrt oder Freizeit bis zur Heimreise 16 Uhr.

Weitere Informationen und Anmeldung bei Gerhard Scheer, Telefon (0202) 500077, oder Helga Piontek, Telefon (0202) 4698257.


SACHSEN

Vorsitzender: Alexander Schulz, Willy-Reinl-Straße 2, 09116 Chemnitz, E-Mail: alexander.schulz-agentur@gmx.de, Telefon (0371) 301616.

An einem sonnigen Ostersonnabend, den 20. April, feierten wir gemeinsam mit Freunden und Landsleuten die Geburtstage von Hannelore und Harald Kedzierski,  in einem kleinen,gemütlichem Cafe, in Oberlungwitz bei Chemnitz. Es kamen Viele aus Nah und Fern, um dabei zu sein. Hannelore wurde im schönen Ostpreußen in Gorlau bei Lyck und Harald in Oberlungwitz bei Chemnitz im schönen Sachsen geboren. Beide haben wesentlich dazu beigetragen, die Landsmannschaft der Ost- und Westpreußen nach der Wende mit aufzubauen. Ihr Engagement reichte über vortragen von Gedichten, bis hin zu Ausgestaltung des Tischschmuckes zu unseren Heimatnachmittagen. Auch traten beide mit Trachten aus Ostpreußen zu öffentlichen Veranstaltungen auf, nie ist Ihnen ein Weg zu weit  und Ihr unermüdlicher Einsatz ist ein großes Lob wert. Nun wurden Sie Beide mal gefeiert, in einer fröhlichen Runde, mit liebevoll vorbereiteten Überraschungen der Gäste und auch manchem lustigen Vortrag... Wir wurden alle kulinarisch verwöhnt und konnten uns nach Herzenslust bedienen… es war eine schöne, gemeinsame Zeit, danke nochmals den beiden Jubilaren, welche ganz wunderbare Menschen sind.

Viola und Alexander Schulz


SACHSEN-ANHALT

Vors.: Michael Gründling, Große Brauhausstraße 1, 06108 Halle,  Telefon privat (0345) 2080680.

Leipzig/Landesgruppe Sachsen – Sonnabend, 15. Juni, 9 Uhr (Beginn: 10 Uhr), Kleingartenverein Seilbahn, Max-Liebermann-Straße 91, 04157 Leipzig: 7. Regionaltreffen. Stargast ist der Sänger und Entertainer „BernStein“ sowie die Gruppe „Wegelin“ von der LM Deutsche aus Russland. Andere Beiträge können jederzeit angenommen werden.

In traditioneller Weise sind die Kreisgemeinschaften Wehlau, Labiau, die Kreisgemeinschaft Schloßberg und die Samländer an der Gestaltung beteiligt. 

Die LM Ost- und Westpreußen Landesgruppe Freistaat Sachsen e. v. bindet den „Tag der Heimat“ in diese Veranstaltung ein.

Weitere Informationen erteilt der stellvertretende Landesvorsitzende Eberhard Grashoff unter E-Mail: ebs.grashoff@web.de oder Telefon (0341) 9010730.

Gardelegen – 11. Mai 10-17 Uhr, Jahrestreffen der Landsmannschaft Ostpreußen in Wolfsburg. Fahrgemeinschaften bilden. 

Halle – Freitag, 3. Mai, 14 Uhr, Begegnungsstätte der Volkssolidarität, An der Marienkirche 4 (gegenüber der Marktkirche): Treffen


SCHLESWIG-HOLSTEIN

Vors.: Edmund Ferner, Julius-Wichmann-Weg 19, 23769 Burg auf Fehmarn, Telefon (04371) 8888939, E-Mail: birgit@kreil.info

Burg auf Fehmarn – Dienstag,  14. Mai, 15 Uhr, Haus im Stadtpark: Monatstreff der Landsmannschaft. Die Landsmannschaft Ost-, Westpreußen und Danzig trifft sich letztmalig vor der Sommerpause. Hagen Wehrendt aus Schönwalde a. B. zeigt an diesem Nachmittag Filme von Heinz Sielmann „Vermittler der Natur“, der 1917 in Rheydt geboren wurde, 1924 als siebenjähriger mit den Eltern in Ostpreußens Hauptstadt zog, wo er das Königsberger Königliche Hufengymnasium besuchte und sich dann später weltweit einen Namen durch seine wunderbaren Tierfilme machte. Er verstarb 2006 in München. Gäste sind herzlich willkommen.

Mölln – Am 11. Mai fahren wir nach Wolfsburg. Dort findet der diesjährige LO-Jahrestreffen statt.

Abfahrt um 6.45 Uhr ab ZOB, Rückkehr etwa um 20 Uhr. Für die Busfahrt und den Eintritt zahlen Mitglieder 25 Euro und Gäste 35 Euro. Wir bitten um baldige Anmeldungen, da wir die  Eintrittskarten frühzeitig bestellen müssen. Anmeldungen nimmt unser Reiseleiter, Herr Schumacher unter Telefon (04542) 5044 entgegen. Er erteilt auch weitere Auskünfte.

Neumünster – Mittwoch, 

8. Mai, 15 Uhr, Stadthalle am Kleinflecken: Treffen „Der Mai ist gekommen.“ Wir singen mit musikalischer Begleitung schöne alte Frühlingslieder.

Uetersen – Freitag, 10. Mai, 

15 bis 17 Uhr, Haus Ueters End, Kirchenstraße 7: Frühling und Muttertag. Wir singen Frühlingslieder. Sabine Mennerich begleitet am Flügel. Besucher lesen dazwischen passende Texte vor.