20.04.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
10.05.19 / Zeitzeugen

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 19-19 vom 10. Mai 2019

Zeitzeugen

Pablo Iglesias – Der 1978 in Madrid zur Welt gekommene Universitätsdozent, Fernsehmoderator und Vater von Zwillingen hat Universitätsabschlüsse in Jura und Politikwissenschaften. Nach einer Mitgliedschaft in der Ju-

gendorganisation der Kommunistischen Partei gehörte er 2014 zu den Mitbegründern der linken Sammlungsbewegung „Podemos“ (Wir können), deren Parteivorsitzender er auch ist.

Albert Rivera – Der 39-jährige Rechtsanwalt aus Barcelona ist ledig, aber Vater einer Tochter. 2003 bis 2006 war er Mitglied der PP. 2006 gehörte er zu den Mitbegründern der liberalen Partei „Ciudadanos“, deren Vorsitzender er seit deren Bestehen ist. 2006 bis 2015 war er Abgeord-neter im katalanischen Regionalparlament. Seit 2016 gehört er dem spanischen Parlament in Madrid an. Er will erklärtermaßen konstruktive Oppositionsarbeit leisten.

Pablo Casado – Der 38-jährige Rechtsanwalt und Wirtschaftswissenschaftler aus Palencia ist verheiratet und hat zwei Kinder. Seit 2003 ist er Mitglied der PP, an deren Spitze er seit 2018 steht. Nach den heftigen Stimmverlusten bei den letzten Parlamentswahlen ist er in die Kritik geraten.

Pedro Sánchez – Der 1972 in Madrid geborene, verheiratete Vater zweier Töchter hat Wirtschaftswissenschaften studiert und dieses Fach auch an der Universität unterrichtet. 1993 trat er in die PSOE ein. Ab 2005 war er in der Kommunalpolitik tätig. Mit Ausnahme einer mehrmonatigen Unterbrechung steht er seit 2014 als Generalsekretär an der Spitze seiner Partei. Im Juni 2018 wurde er durch ein Misstrauensvotum gegen Mariano Rajoy Ministerpräsident.

Santiago Abascal – Der Soziologe, Essayist und Autor verschiedener Bücher über die Verwerfungen der baskischen Autonomie ist verheiratet und hat drei Kinder. 1994 bis 2013 war der in Bilbao geborene 43-Jährige Mitglied der PP, der er in verschiedenen Funktionen diente. 2014 gründete er mit anderen die rechte Sammlungsbewegung „Vox“, deren Vorsitzender er auch ist.