20.04.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
10.05.19 / Abschied auf Raten / Mit 88 – Mario Adorf gibt eine »Zugabe«

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 19-19 vom 10. Mai 2019

Abschied auf Raten
Mit 88 – Mario Adorf gibt eine »Zugabe«
H. Tews

Es soll, so heißt es, seine letzte Tournee sein. Mit „Zugabe“ will sich Mario Adorf von der Bühne verabschieden. Noch einmal wird die 88-jährige Filmlegende Geschichten, Chansons und Rollen der unglaublichen Karriere Revue passieren lassen, die einen Zeitraum von über 60 Jahren umspannt. Vom 15. Mai bis 1. Juni hat das Publikum die letzte Chance, die ganze Bandbreite dieses außergewöhnlichen Stars und Menschen live zu erleben. Stuttgart, Baden-Baden, Frankfurt, Essen, Berlin, Halle, Weimar, Hamburg, Lübeck und München sind die Stationen dieser Tournee.

Schon in den 90er Jahren trat Adorf mit Geschichten und Liedern seines Lebens auf, die er im Rahmen ausverkaufter Tourneen wie „Al Dente“, „Ciao“, „Da Capo“ und „Schauen Sie mal böse!“ auf faszinierende Art präsentierte. Nun kehrt die Filmikone noch einmal auf die Bühne zurück. Mit „Zugabe“ entführt er das Publikum in die Welt des Films und des Theaters, liest und erzählt die schönsten Geschichten aus seiner einzigartigen Karriere. Abgerundet wird der Abend musikalisch mit Chansons, die eine besondere Rolle in seinem Leben gespielt haben, begleitet von seinem langjährigen Pianisten Klaus Wagenleiter.

In seinen Bühnen-Shows liest und erzählt er nicht nur mit viel Humor, sondern erweckt die Personen zum Leben, so realistisch werden Anekdoten von ihm in Szene gesetzt. Und da der Gesang stets seine große Leidenschaft gewesen ist, gehören deutsche, italienische und französische Chansons natürlich zum Programm seiner Abschiedstournee.

Adorf wirkte in über 200 Filmen mit, darunter in den frühen Winnetou-Filmen, Volker Schlöndorffs „Die verlorene Ehre der Katharina Blum“ oder „Die Blechtrommel“. Doch er ist auch  Schriftsteller. Seit 1992 sein Erstlingswerk „Der Mäusetöter“ er­schien, wurden in Deutschland zirka 800000 Exemplare seiner Bücher verkauft. Zur Tournee erscheint sein neuestes, titelgleiches Buch „Zugabe“. Es scheint das von Veränderung und Wechsel geprägte Leben zu sein, das Mario Adorf jung hält. Jetzt kehrt er für sein Publikum noch einmal mit einer „Zugabe“ live auf die Bühne zurück.


Termine: Stuttgart (15.5.), Baden-Baden (17.5.), Frankfurt (18.5.), Essen (20.5.), Berlin (22.5.), Halle (24.5.), Weimar (26.5.), Hamburg (28.5.) Lübeck (30.5.) München (1.6.). Karteninformationen unter: www.marioadorf.de