20.05.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
30.08.19 / 20 Jahre Haus der Heimat

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 35-19 vom 30. August 2019

20 Jahre Haus der Heimat

Das Haus der Heimat in Goldap gibt es seit 20 Jahren. Das Haus wurde 1999 aus Mitteln der Kreisgemeinschaft Goldap Ostpreußen e.V. erworben und saniert. In den folgenden beiden Jahrzehnten entstand ein professionelles Regionalmuseum für Stadt und Kreis Goldap. Dies war nur durch die Unterstützung zahlreicher Goldaper mit Rat und Tat, mit der Zurverfügungstellung von Ausstellungsobjekten und natürlich auch mit Spenden möglich.

Bis heute befindet sich das Haus der Heimat in Trägerschaft der Kreisgemeinschaft Goldap. Das Museum umfasst eine herausragende Romintenausstellung mit Modellen des Kaiserlichen Jagdschlosses und der Hubertuskapelle in weltweit einmaliger Detailtreue und Präzision, eine Ausstellung über die Geschichte Goldaps und Umgebung, Informationstafeln über die zehn Kirchspiele des früheren Kreises Goldap und ein Ausstellungsraum mit Bildern und Karten der Stadt Goldap. Zahlreiche Original-Exponate ergänzen die Ausstellung. Alle Ausstellungen sind zweisprachig deutsch und polnisch.

Das 20-jährige Bestehen wurde am 27. Juli mit einem großen Gartenfest, dem ein ökumenischer zweisprachiger Gottesdienst in der benachbarten Goldaper Alten Kirche vorausging.

Viele Gäste fanden sich auf dem Grundstück und im Museum ein, um mit der Kreisgemeinschaft Goldap zu feiern, unter ihnen die Goldaper Starostin (Landrätin) Marzanna Wardziejewska und ihr Amtsvorgänger Jaroslav Podziewski, eine Vertreterin der städtischen Kulturverwaltung, der Vorsitzende des Dachverbandes Deutscher Bevölkerung in Ermland und Masuren, Heinrich Hoch, in Begleitung eines halben Dutzend Vorsitzender Deutscher Vereine aus Ostpreußen und Vertreter der Deutschen Volksgruppe im Königsberger Gebiet. Auch der frühere langjährige stellvertretende Sprecher der Landsmannschaft Ostpreußen Gerhard Prengel hatte den Weg nach Goldap gefunden. 

Starostin Marzanna Wardziejewska überbrachte nicht nur die Grüße des heutigen Landkreises Goldap, sondern Dank und Anerkennung für die Kreisgemeinschaft für die geschaffene Einrichtung und überreichte eine Dankurkunde. S. Grigat