27.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
03.07.20 / Meldungen

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 27 vom 03. Juli 2020

Meldungen

Europeade verschoben

Memel – Eigentlich war sie in diesem Jahr für den 5. bis 9. August angesetzt und sollte nach elf Jahren wieder in Memel stattfinden – jetzt wurde die 57. Europeade im Zuge der Corona-Krise auf das kommende Jahr verlegt. Die Europeade ist das bei Weitem größte europäische Trachten- und Volkslieder-Festival und fand seit ihrem Gründungstreffen 1964 in Antwerpen jährlich statt. Ihren Ursprung nahm sie in einer Gemeinschaftsveranstaltung der Schlesischen Trachten- und Jugendgruppe Altvater Rübezahl aus Iserlohn und des flämischen Volkskultur-Ensembles St. Niklas, denen sich zahlreiche weitere Mitglieder der Schlesischen Jugend und der übergeordneten Landsmannschaft Schlesien sowie Exilantengruppen aus dem Baltikum, Polen, der Ukraine und dem damaligen Jugoslawien angeschlossen hatten. Mittlerweile versammeln sich in diesem Rahmen mehrere Tausend Teilnehmer, um die kulturelle Vielfalt Europas zu feiern: Zuletzt kamen 2019 in Frankenberg an der Eder, das nicht zuletzt wegen seiner Pflege der ostdeutschen Kultur überregional bekannt ist, an die 5000 Teilnehmer aus über 180 europäischen Regionen zusammen. Wann die Veranstaltung im kommenden Jahr genau stattfinden wird, steht noch nicht fest.T.W.W.





Einreise wieder möglich

Allenstein – Seit dem 13. Juni sind die Grenzen zur Republik Polen wieder geöffnet. Wer einreist, muss sich nicht mehr in die bis dahin vorgeschriebene 14-tägige Quarantäne begeben. Auch internationale Flugverbindungen sind seit dem 16. Juni wieder möglich.MRK