20.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
25.09.20 / Aufgeschnappt

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 39 vom 25. September 2020

Aufgeschnappt

So mancher hielt bereits die „Bibel in gerechter Sprache“ für einen Gipfel christlicher Entgleisung. Mehrheitlich akademisch tätige Theologen hatten den Text der Heiligen Schrift neu gefasst. Eine Passage aus dem Markus-Evangelium lautet beispielsweise in der Luther-Übersetzung: „Und die Jünger des Johannes und die Pharisäer fasteten viel.“ In „gerechter Sprache“ heißt es: „Die Jüngerinnen und Jünger des Johannes sowie die pharisäischen Leute fasteten.“ Aber es geht immer noch mehr, wie die „Katholische Studierende Jugend“ (KSJ) mit ihrer „Gott* Kampagne“ zeigt. Die Ansprüche sind hoch. „Wir als KSJ fordern ein neues Gottes*bild.“ Aufgeräumt werden solle „mit den Vorstellungen vom alten, weißen, strafenden Mann“ und Platz geschaffen für „eine Gottes*vielfalt“. Man wolle „Gott* aus der geschlechtlichen Ebene heben“. Die KSJ verkündet: „Das Gendersternchen ist unser Beitrag zum Synodalen Weg.“ Dessen Ziel sei es, „den Reformstau der kirchlichen Strukturen“ nicht „weiter zu ignorieren“.   E.L.