20.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
02.10.20 / Aktuelles / Treffen mit deutscher Minderheit in Jacobshagen

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 40 vom 02. Oktober 2020

Aktuelles
Treffen mit deutscher Minderheit in Jacobshagen

Auch in diesem Jahr trafen sich die ehemaligen deutschen, Einwohner des Kreises Saatzig mit den Mitgliedern der deutschen Minderheit im Park am Fluß in Jacobshagen [Dobrzany].  

Eingeladen zu diesem Treffen hat der Heimatkreis Saatzig unter dem Vorsitz von Horst Born. Das Treffen, eine mit Musik und Unterhaltung gefüllte Veranstaltung, gehört inzwischen fest zum  Programm der alljährlichen Heimatreisen durch Pommern. 

In  Zusammenarbeit mit den heutigen Dorfbewohnern und dem Verein „Die goldene Kralle“ kam es im Kreis Saatzig in den letzten Jahren zu zahlreichen gemeinsamen Initiativen. Für die deutschen Dorfbewohner, die dieses Land über Jahrhunderte geprägt haben, steht inzwischen in fast jedem Dorf ein Gedenkstein. Bei den Veranstaltungen zur Einweihung fanden die Deutschen und Polen zusammen, Kontakte und Freundschaften wurden geknüpft. 

So war das in Alt Storkow, Ball, Kremmin, Langenhagen, Grassee bei Nörenberg, Rehwinkel und Saatzig. Die Gedenksteine, gestiftet von den Deutschen, fanden einen würdigen Platz vor den Kirchen oder auf den Friedhöfen. Im Anschluss eines ökumenischen Gottesdienstes fand ein Dorffest statt. Eine umfangreiche Fotodokumentation findet man im Internet bei den Heimatkreisen Saatzig oder Stargard.

Ohne die Gruppe um den Verein „Die goldene Kralle“ – die Bürgerinitiative der Freunde von Jacobshagen, wäre vieles nicht möglich gewesen. Die Gründerin und führende Kraft, Frau Theresa Knape, arbeitet seit Jahren eng mit dem Heimatkreis Saatzig zusammen. „Ihre Frauen“ sorgen für das leibliche Wohl bei den Veranstaltungen, sie kochen, backen und bedienen die Gäste. Zu einem der größten gemeinsamen Erfolge gehört die Wiederinstandsetzung der Freizeitanlage in Jacobshagen „Park am Fluß“. Ein Gedenkstein krönt die Anlage. In dieser schönen Umgebung fand auch das diesjähriges Treffen am 5.9.2020 statt. Heimatfreunde aus Deutschland, die Vertreter der deutschen Minderheit aus Dramburg, Schneidemühl und Stargard genossen den Nachmittag bei schönstem Wetter. Leider war die deutsche Minderheit aus Arnswalde und Schivelbein in diesem Jahr nicht vertreten, durch die Corona-Krise haben viele Mitglieder aus gesundheitlichen Gründen ihre Aktivitäten stark eingeschränkt.

Wir freuen uns jetzt schon auf ein Treffen in Jacobshagen 2021 im Park am Fluss!

Lucyna Chmielnicka (Straub), Stettin u. LM der Buchenlanddeutschen