24.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
30.10.20 / Kolumne / Der Angriff auf unsere Kultur

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 44 vom 30. Oktober 2020

Kolumne
Der Angriff auf unsere Kultur
Vera Lengsfeld

In Berlin sind Schmierereien an Gebäuden, auch denkmalgeschützten Brücken und Toren, an Eingängen sorgfältig restaurierter Häuser, alltäglich. Getan wird dagegen so gut wie nichts. Bisher sind die sich häufenden Angriffe auf unser kulturelles Erbe eher mit Achselzucken hingenommen worden. Als 2017 aus dem Bode-Museum die Goldmünze „Big Marple Leaf“ gestohlen wurde, war sehr bald klar, dass der Raub nur dank mangelhaftester Sicherheitsvorkehrungen stattfinden konnte. 

Die drei Täter, die zur polizeibekannten arabischstämmigen Großfamilie R. gehören, stiegen durch ein Fenster der Herren-Umkleide im zweiten Stock ein. Mit Rollbrett, Schubkarre und Seil haben sie die 100 Kilogramm schwere Münze zum Auto geschafft. Geholfen hat ihnen ein Angestellter der Wachfirma. Die Täter wurden zwar gefasst und verurteilt, aber die Münze bleibt verschwunden. Seitdem hat sich anscheinend nichts getan, um die Sicherheitsmängel auf der Museumsinsel zu beseitigen.

Nun hat eine spektakuläre Attacke auf die Kunstschätze der Museumsinsel die Öffentlichkeit aufgeschreckt. Insgesamt 63 Antiken wurden während der regulären Öffnungszeit mit einer farblosen öligen Flüssigkeit beschmiert. Vom Täter fehlt jede Spur. Erst nach fast 14 Tagen wurde der Anschlag bekannt gemacht und die Besucher wurden aufgefordert, ihre Beobachtungen zu melden. Jeder Krimigucker weiß, dass diese Befragung innerhalb von 24 Stunden hätte erfolgen müssen. Alle Besucher mussten sich wegen Corona eine Liste eintragen, die nur hätte abgearbeitet werden müssen. Anscheinend unterblieb das. Eine Videoüberwachung, die diesen Namen verdient, gibt es offensichtlich nicht. 

Was haben die Aufsichtspersonen getrieben? Dass ein bis zwei solche Aktionen unbemerkt gelingen, ist noch vorstellbar, aber 63? Kurz nach diesem Anschlag wurde die weltberühmte Granitschale vor dem Alten Museum beschmiert. Ein Passant alarmierte die Polizei. Das sind Angriffe auf unser kulturelles Erbe, und die Politik schweigt.

(siehe Seite 9)