18.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
15.01.21 / Aufgeschnappt

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 02-21 vom 15. Januar 2021

Aufgeschnappt

Im Unterschied zu vielen anderen sind Einzelhändler von den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Politik bereits jetzt betroffen. Zum zweiten Mal innerhalb weniger Monate wurden sie per Verordnung zur Schließung ihrer Geschäfte gezwungen, ein Ende ist nicht absehbar. Nachvollziehbar war daher das Vorhaben von Udo Siebzehnrübl, der in Bayern mehrere „Intersport“-Filialen betreibt, zumindest an zwei Standorten am 11. Januar einfach zu öffnen. Staatliche Hilfen habe er bislang kaum erhalten, zudem sei „das Lager voller Winterware“. Verbunden war damit der Gedanke, andere Händler würden sich anschließen. Viel positive Resonanz gab es auch. Das freute Siebzehnrübl allerdings nur bedingt, denn die „rechte Szene“ sei auf die Aktion aufmerksam geworden. „Querdenker“ warben dafür. Das scheint nun schwerer zu wiegen als das durch die Politik angerichtete wirtschaftliche Desaster, da sei „eine Grenze“ erreicht. Der Filialbetreiber rückte aufgrund des Beifalls von der „falschen Seite“ von seinem Vorhaben ab und blieb geschlossen.  E.L.