19.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
29.01.21 / Aus den Landesgruppen der Landsmannschaft Ostpreußen e.V.

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 04-21 vom 29. Januar 2021

Aus den Landesgruppen der Landsmannschaft Ostpreußen e.V.

Bund Junges Ostpreußen

Vorsitzender: Tobias Link Gst.: Buchtstr. 4, 22087 Hamburg, Tel.: (040) 4140080, E-Mail: kontakt@junge-ostpreussen.de, www.junge-ostpreu­ssen.de

Zeitzeugen gesucht!

Der Bund Junges Ostpreußen und der BdV Hessen suchen Zeitzeugen aus der Erlebnisgeneration für Audio und Videoaufnahmen. Ziel ist es, die Erfahrungen und Geschichten von Ostpreußen für die Nachwelt zu erhalten und in Kooperation mit dem Hessischen Bildungsministerium als Material für den Schulunterricht zur Verfügung zu stellen. 

Haben Sie Interesse, Ihre Geschichte zu erzählen? Dann melden Sie sich unter rehm@junge-ostpreussen.de oder bei der Redaktion der Preußischen Allgemeinen Zeitung. 


Nordrhein-Westfalen

Erster Vorsitzender: Jürgen Zauner, Stellv. Vorsitzende: Klaus-Arno Lemke und Dr. Bärbel Beutner, Schriftführerin: Dr. Bärbel Beutner, Geschäftsstelle: Buchenring 21, 59929 Brilon, Tel.: (02964)1037, Fax (02964)945459, E-Mail: 

Geschaeft@Ostpreussen-NRW.de, Internet: Ostpreussen-NRW.de

Jahreshauptversammlung per Briefwahl

Wesel – Sonnabend, 6. Februar: Jahreshauptversammlung mit Neuwahl. Der Vorstand der Landsmannschaft Ostpreußen-Westpreußen Kreisgruppe Wesel grüßt alle Landsleute und Heimatfreunde zum neuen Jahre.

Erstmals in der 67-jährigen 

Vereinsgeschichte der Kreisgruppe Wesel wird die Versammlung wegen der Corona-Pandemie nicht direkt, sondern mit einer Briefwahl durchgeführt, so Paul Sobotta, 1. Vorsitzender und Kulturreferent.


Virtuelles Gedenken

Der Beauftrage der Bundesregierung für Aussiedlerfragen, Bernd Fabritius, hat auf Einladung des Generalkonsuls Gábor Tordai-Lejkó durch eine Videobotschaft an der virtuellen Gedenkveranstaltung des Generalkonsulats von Ungarn in München zum Gedenken an die Vertreibung der Ungarndeutschen teilgenommen. 

Das Grußwort des Bundesbeauftragten ist als Video über die Internetseite des Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen anzusehen.CRS