16.04.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
26.02.21 / Aufgeschnappt

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 08-21 vom 26. Februar 2021

Aufgeschnappt

Ein bisschen Glanz ist gut, vor allem, wenn es sonst trübe aussieht. Daher versorgte sich das EU-Parlament jetzt mit einem neuen Sonderbotschafter. Das Ehrenamt übernimmt Riccardo Simonetti, 28, „Influencer“, Autor des Buches „Mein Recht zu funkeln“ und fernsehbekannt, etwa aus „Promi Shopping Queen“. Zuständig ist er für „LGBTIA+“-Angelegenheiten. Die englische Abkürzung steht für lesbisch, schwul, bisexuell, transsexuell bzw. transgender, intersexuell und asexuell. Um niemanden zu vergessen, wird das „+“ hinzugefügt. Simonetti hofft auf „noch mehr Sichtbarkeit“ für die „Community“. Er wolle in Gebiete fahren, wo deren Menschenrechte „bedroht sind“ und nennt Polen und Ungarn. So weit braucht der in Berlin wohnende EU-Sonderbotschafter aber wohl gar nicht zu reisen. Es heißt, das Klima der einst so toleranten deutschen Hauptstadt bezüglich der „Community“ wäre gar nicht mehr so angenehm wie einst. Und die „schon länger hier Lebenden“ seien dabei nicht das Problem.   E.L.