17.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
Folge 16-21 vom 23. April 2021 / Meldungen

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 16-21 vom 23. April 2021

Meldungen

Villa Posekel erhaltenswert

Rauschen – Seit 2017 versucht Jurij Karakulew, Eigentümer der Villa Possekel in Rauschen, das Gebäude aus dem Register der Denkmäler von regionaler Bedeutung streichen zu lassen. Er ist der Ansicht, dass die Villa keinen historischen Wert habe und klagte gegen die Denkmalauflagen. 2019 verlor er den Fall. Der Bauunternehmer Karakulew beauftragte daraufhin eine Professorin mit der Erstellung einer historisch-kulturellen Expertise, die belegen sollte, dass das Haus wegen des „Totalverlusts der Architektur der Innenräume“ keinen kulturellen Wert habe. Dieses Gutachten wollte die Denkmalschutzbehörde nicht anerkennen und gab eine weitere unabhängige Untersuchung in Auftrag. Diese gab wiederum dem Leiter der Denkmalschutzbehörde, Jewgenij Maslow, recht, der die Villa erhalten sehen möchte. MRK





Kampf dem Bärenklau

Pr. Eylau – Umgerechnet rund 545.000 Euro stellen die Behörden des Königsberger Gebiets dieses Jahr für die Bekämpfung des Unkrauts Bärenklau zur Verfügung. Die Summe soll an insgesamt 13 Gemeinden verteilt werden. Pr. Eylau erhält den größten Anteil, gefolgt von Cranz, Angerapp, Friedland, Heinrichswalde, Insterburg, Labiau, Lasdehnen, Neuhausen, Pillau, Ragnit, Stallupönen-Ebenrode, und Tapiau. Das Programm zur Bekämpfung der Pflanze soll helfen, den Schädling auszurotten, der sich nicht nur an den Straßen und in Grünflächen ausbreitet, sondern bereits 125 Hektar landwirtschaftlicher Fläche befallen hat.  MRK