18.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
Folge 26-21 vom 02. Juli 2021 / Pommersches Landesmuseum / Spannendes Programm am Mittwoch, den 7. Juli. Die Tradition der Croy-Feiern

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 26-21 vom 02. Juli 2021

Pommersches Landesmuseum
Spannendes Programm am Mittwoch, den 7. Juli. Die Tradition der Croy-Feiern

Zum Todestag Annas von Croy am 7. Juli werden online und vor Ort im Pommerschen Landesmuseum spannende Formate angeboten. An der Tradition der zehnjährlichen Gedenkfeiern halten aktuell die Universität Greifswald und das Pommersche Landesmuseum trotz mancher Widrigkeiten gemeinsam fest. Obwohl das Croy-Fest im vergangenen Jahr ausfallen musste, wird mit einem besonderen Festprogramm der pommerschen Herzogsfamilie die Ehre erwiesen.

Digitale Angebote auf www.uni-greifswald.de/croy

Programm im Pommerschen Landesmuseum am 7. Juli – Eintritt frei!

Das Erbe der Pommerschen Greifenherzöge bildet das Herzstück des Pommerschen Landesmuseums. Seit 2005 befindet sich der kostbare Croy-Teppich dort und kann in der Dauerausstellung betrachtet werden. Unser Audioguide liefert vertiefende Informationen.

11 + 17 Uhr: Kurzfilm: „Der Croy-Teppich wird lebendig“

14 + 15 Uhr: Kunstpause mit Dr. Sabine Lindqvist. Die erste bekannte Kopie des Croy-Teppichs: Das Aquarell Gustav von der Lanckens, 1820

Ganztägig zeigen wir vom 7. bis 14. Juli die Präsentation: Die Stolper Sarkophage Annas und Ernst Bogislaws von Croy – in Kooperation mit dem Mittelpommerschen Museum Stolp (Muzeum Pomorza Środkowego w Słupsku).

Geprägt in Gold – das Hochzeitsmedaillon als Postkartenmotiv zum Fest. Besichtigen Sie in dieser Festwoche das Original in unserer Dauerausstellung – und nehmen Sie bei Ihrem Besuch Ihr eigenes Exemplar der hochwertigen Postkarte mit nach Hause.

Pommersches Landesmuseum, Rakower Straße 9, 17489 Greifswald, Telefon (03834) 83120, Fax (03834) 831211, E-Mail: info@pommersches-landesmuseum.de. Es gelten noch bestimmte Corona-Regeln