26.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
Folge 28-21 vom 16. Juli 2021 / Aufgefallen / Entthronung ohne eine Entthronung

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 28-21 vom 16. Juli 2021

Aufgefallen
Entthronung ohne eine Entthronung

Zu beneiden ist Michael Kellner derzeit nicht. Ging es nach der Verkündung Annalena Baerbocks zur Kanzlerkandidatin ihrer Partei für die Grünen nur bergauf, so befinden sie sich seit dem Auffliegen diverser Ungereimtheiten im Lebenslauf Baerbocks sowie zahlreicher Plagiate in ihrem Buch (siehe den nebenstehenden Beitrag) im freien Fall: von 30 Prozent im Frühjahr auf zuletzt 17 Prozent. 

Gleichwohl ist es Kellners Job als Bundesgeschäftsführer und Wahlkampfleiter, einen sowohl die eigenen Leute als auch die Wähler begeisternden Wahlkampf zu organisieren. Doch wie anstellen mit einer Kanzlerkandidatin, die in aller Öffentlichkeit als Person entlarvt wurde, die sich größer geben wollte als sie eigentlich ist? Vielleicht doch den weitaus geeigneteren Robert Habeck an die Spitze setzen? Undenkbar, denn das würde das Eingeständnis bedeuten, einen fundamentalen Fehler begangen zu haben. Und dies kommt in der Politik nicht infrage.

Doch Kellner fand eine Lösung: Bei der Präsentation der Grünen-Wahlkampagne fehlte einfach jeder Verweis auf die Kanzlerkandidatin Baerbock. Stattdessen verkündete die Grünen-Spitze gegenüber den Medien: „Wir haben ein tolles Spitzenduo.“ Eine faktische Entthronung Baerbocks also ohne ihre formale Entthronung. Ob die Wähler auf dieses durchsichtige Manöver hereinfallen werden? Wohl kaum. Zu groß war der Hype um Baerbock im Frühjahr – und zu peinlich ihre Entzauberung im Sommer.neh