18.06.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
Folge 21-22 vom 27. Mai 2022 / Kinderbuch der Woche / Wichtig für alle Lebewesen / Welche Bedeutung Bäume für das Zusammenleben von Mensch und Tier haben, wie ihre Entstehung und Verbreitung auf der Erde vonstatten geht erklärt die Österreicherin Elisabeth Etz

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 21-22 vom 27. Mai 2022

Kinderbuch der Woche
Wichtig für alle Lebewesen
Welche Bedeutung Bäume für das Zusammenleben von Mensch und Tier haben, wie ihre Entstehung und Verbreitung auf der Erde vonstatten geht erklärt die Österreicherin Elisabeth Etz
Silvia Friedrich

Das Leben der Bäume beschreibt die 1979 in Wien geborene österreichische Autorin Elisabeth Etz in ihrem Kinderbuch „Ein Baum kommt selten allein“. Ganz in Grün gestaltet kommt es daher, und lädt zu einem langen Spaziergang durch die Welt der Bäume ein. Es berichtet in acht Kapiteln ausführlich über das Leben der Bäume. 

Gleich zu Beginn werden die kleinen Leser mit in das Konzept des Buchs einbezogen durch die Aufforderung, auf einer freien Fläche eine Landschaft zu malen. 

Im ersten Kapitel geht es um die Frage „Wo leben Bäume und wo nicht?“. Zusammen mit allerlei Getier wie Holzböcken, Ameisen und weiteren Insekten geht man der Frage auf den Grund und erfährt spielerisch etwas über die Baumgrenze im Gebirge, den waldlosen Süd- und Nordpol, die Savanne, Wüsten und Steppen, aber auch über die Bäume in verschiedenen Ländern der Erde. Des Weiteren befasst sich die Autorin mit der Frage, was ein Baum ist, denn nicht alles, was wir als Baum bezeichnen, dürfte sich eigentlich so nennen. Wie ein Baum funktioniert, zeigt sie in Kapitel 3, denn in den Blättern geht es zu wie im Chemielabor. Bäume gehen überlebenswichtige Gemeinschaften mit anderen Lebewesen wie den Pilzen. ein. Aber auch die Tierwelt ist wichtig, und so erfährt man, dass alles miteinander in Zusammenhang steht und jeder auf den anderen angewiesen ist.

Interaktive Heransgehensweise

Kinder werden auf vielen Seiten aufgefordert, interaktiv zu sein und das Buch mitzugestalten. Am Ende gibt es Tipps, wie wir alle helfen können, die Bäume zu schützen, denn Wälder sind überaus wichtig für die Zukunft der Erde. Die Illustratorin Nini Spagl setzte die Themen in klare Abbildungen um, bei denen jeder überflüssige Schnickschnack weggelassen wurde. Es ist ein sehr informatives Buch, das Kindern sicher Spaß bereiten wird. 

Elisabeth Etz/Nini Spagl: „Ein Baum kommt selten allein“, leykam Verlag, Graz 2022, gebunden, 144 Seiten, 22 Euro