19.04.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
Folge 42-22 vom 21. Oktober 2022 / Allenstein / Über Hügel und Kurven mit dem Rad / Im Stadtteil Jomendorf wurde ein neuer Skatepark mit einem sogenannten Pumptruck eröffnet

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 42-22 vom 21. Oktober 2022

Allenstein
Über Hügel und Kurven mit dem Rad
Im Stadtteil Jomendorf wurde ein neuer Skatepark mit einem sogenannten Pumptruck eröffnet
Dawid Kazański

Trotz vereinzelter Regenfälle ist das Herbstwetter in Allenstein schön und die sonnigen Nachmittage laden zu Aktivitäten im Freien ein. Vor allem jüngere Extremsportler können sich nun freuen, denn in der Siedlung Jomendorf wurde ein neuer, lang erwarteter „Pumptruck“ eröffnet. 

Der Skatepark im Kusociński-Park dagegen wurde im September wegen seines schlechten technischen Zustands geschlossen und abgerissen. Es war ein beliebter Platz, der Skateboarder, Rollschuhfahrer, Radfahrer und wettkampforientierte Tretrollerliebhaber anzog. Jetzt können junge Menschen ihre Hobbys in Jomendorf entwickeln, wo seit Anfang Oktober in der Nähe einer der Grundschulen ein Fahrradspielplatz mit Pumptrucks zur Verfügung steht. Die Einrichtung wurde im Rahmen des sogenannten Allensteiner Bürgerhaushalts geschaffen. 

Ein Pumptrack ist eine speziell geschaffene Radstrecke, deren Ziel es ist,  ohne in die Pedale zu treten, durch Hochdrücken des Körpers aus der Tiefe am Rad Geschwindigkeit aufzubauen. Der Radler steht dabei auf den Beinen und sitzt nur kurz zum Starten im Sattel. Der Fahrradspielplatz ermöglicht es kleinen Kindern und Jugendlichen, ihre motorische Koordination perfekt zu entwickeln, und fordert auch Erwachsene heraus. Aufgrund des breiten Spektrums an Nutzern, ihren Fähigkeiten und ihrem Alter kann es als Route für alle genutzt oder an ein bestimmtes Publikum angepasst werden. 

Sportliche Herausforderung für alle

Das Fahren auf einem Pumptrack ist eine hervorragende Möglichkeit, Körper und Geist zu trainieren, und es ist ein beliebter Sport bei jungen Menschen. Die Anlage kann zum Radfahren, Skateboarden, Inlineskaten oder Tretrollerfahren verwendet werden. Das Profil der Strecke macht das Fahren sicher und erfordert eine gewisse Geschwindigkeit. Die Bahn kann sowohl von Familien mit Kindern als auch von Enthusiasten und sogar Profis genutzt werden. Die untypische Einrichtung erfreut das Auge mit ihrer schönen Landschaft mit vielen Hügeln und Tälern. Die rund 280 Meter lange Radstrecke ist asphaltiert und verfügt über Abschnitte mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Sprungelementen. 

Zur öffentlich zugänglichen Anlage gehören auch Bänke und Fahrradständer. Der Platz befindet sich in unmittelbarer Nähe eines großen Skateparks und eines Spielplatzes, wodurch ein attraktiver Treffpunkt in einer typischen Wohnsiedlung geschaffen wurde, der die Gemeinschaft und die körperliche Betätigung fördert. Es ist erwähnenswert, dass Pumptrucks und Skateparks bei den jungen Einwohnern der Stadt immer beliebter werden. Einer der größten Parks mit einer sehr modernen Infrastruktur für Skater befindet sich auf dem Gelände des Erholungs- und Sportzentrums am Okullsee.