19.04.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
Folge 42-22 vom 21. Oktober 2022 / Ausstellungskatalog / Hommage an George Grosz / Bis Februar 2023 ist in der Staatsgalerie Stuttgart eine Werkschau des deutschen Künstlers zu sehen, die eigentlich für Sommer 2020 im Metropolitan Museum of Art in New York geplant war

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 42-22 vom 21. Oktober 2022

Ausstellungskatalog
Hommage an George Grosz
Bis Februar 2023 ist in der Staatsgalerie Stuttgart eine Werkschau des deutschen Künstlers zu sehen, die eigentlich für Sommer 2020 im Metropolitan Museum of Art in New York geplant war

Drastisch und provokativ waren viele Werke des gebürtigen Berliner Malers, Grafikers und Karikaturisten George Grosz. Eine in New York geplante Ausstellung, die wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden konnte, wird jetzt als Werkschau in Stuttgart gezeigt. „George Grosz in Berlin“ zeigt Straßenszenen wie „Me-tropolis“ (oben) von 1917, Innenansichten aus Bars und Restaurant sowie satirische Zeichnungen. MRK

Sabine Rewald: „Goerge Grosz in Berlin. Das unerbittliche Auge“, Hirmer Verlag, München 2022, gebunden, 38 Euro