29.02.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
Folge 46-22 vom 18. November 2022 / Eskalationsrisiko / US-Soldaten „nahe der Frontlinie“

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 46-22 vom 18. November 2022

Eskalationsrisiko
US-Soldaten „nahe der Frontlinie“

An der Schulung der ukrainischen Untergrundkämpfer gemäß den Prinzipien des Resistance Operating Concept (ROC) sollen auch ehemalige Angehörige der britischen Special Forces beteiligt sein, die nunmehr für die private Söldnerfirma Prevail Partners mit Hauptsitz in London arbeiten, deren Mitbegründer Brigadegeneral a. D. Justin Hedges von den Royal Marines ist. Das geht angeblich aus geheimen, dem Nachrichtenportal The Grayzone zugespielten Dokumenten hervor.

Hingegen ganz offen hat ein hochrangiger Beamter des Washingtoner Verteidigungsministeriums kürzlich im Interview mit der US-Nachrichtenagentur Associated Press bestätigt, dass eine ungenannte Anzahl von US-Soldaten „nahe der Frontlinie“ in der Ukraine operiere. Deren Aufgabe bestehe darin, vor Ort zu kontrollieren, ob die vom Westen gelieferten Waffen tatsächlich in die richtigen Hände gelangten. Dieser Auftrag impliziert Kontakte zu den Partisanen entlang der Front, die Kriegsmaterial aus NATO-Beständen erhalten. Insofern stellen die Missionen eine gute Tarnung für ROC-Ausbilder dar. 

Aber auch wenn die „Waffen-Inspekteure“ keine ukrainischen Freischärler in Guerilla-Taktiken schulen, hat der indische Spitzendiplomat und frühere Botschafter in Usbekistan M.K. Bhadrakumar recht, wenn er in einem Beitrag auf seinem Informationskanal Indian Punchline geschrieben hat: „Im Klartext heißt das, dass die USA, ob bewusst oder unbewusst, die Eskalationsleiter hinaufsteigen.“ Er gab zu bedenken, dass im Falle von russischen Angriffen auf ukrainische Stellungen, in denen sich zu dem Zeitpunkt US-Kontrolleure befänden, man realistischerweise auch mit US-Opfern rechnen müsse. Und in einer solchen Situation liege es dann durchaus im Bereich des Möglichen, dass sich der bisherige Stellvertreterkrieg zwischen der NATO und Russland unversehens zu einem direkten heißen Krieg entwickele.W.K.