Das Ostpreußenblatt Ausgabe 14 vom 06. April 2002


Zuwanderungsgesetz: Weiter wie im Drehbuch

Schröder setzt auf Rau und Karlsruhe, Stoiber auf den Wähler


Kommentar
Leitkultur


Nachfrageschub scheitert am Staat
Warum die DGB-Philosophie nicht greift
von Hans Heckel


Hans-Jürgen Mahlitz:
Föderalismus - ein Auslaufmodell?


Meldungen

Zuwanderung: Umverteilung statt Entlastung
Deutliche Mahnung des Bevölkerungsforschers Herwig Birg
von Jürgen Liminski


Deutsche Tragödien: "Ist es möglich?"
Der "Krebsgang" - Seelenschau eines zerrissenen Volkes
Günter Grass' Gustloff-Roman "Im Krebsgang" wurde auf


Umwelt: Die Transparenz der Pfandflasche
R. G. Kerschhofer über Sinn und Unsinn der Öko-Bürokratie


Michels Stammtisch: Heilige Kuh EU

Gedanken zur Zeit: Hamburger Köpenickiade
von Hans-Joachim v. Leesen


Europäische Union: Verschleierte Euro-Kosten
Deutschland wird bei der Verteilung der EZB-Gewinne benachteiligt


Polen ist der 14.
Der "Grüne Punkt" expandiert


Zitate

In Kürze

Schmierentheater
Der Eiertanz um die Benesch-Dekrete


Im Gespräch: Rudolf Kucera
Jahr der Entscheidungen
Tschechisches Plädoyer gegen deutschfeindliche Kollektivschuld-Vorwürfe


Deutsche Mediengeschäfte: Drang nach Osten
Konzerne kaufen Zeitungsmärkte auf
von Martin Schmidt


Blick nach Osten

Mit der Eisenbahn durchs nördliche Ostpreußen - einmal von Königsberg nach Tilsit und zurück
Abenteuer auf Schienen


Orient und Abendland
Vom zwiespältigen Verhältnis zweier Kulturen


Ein unverjährbares Verbrechen
Betrachtungen zur Vertreibung der Sudetendeutschen und ihrer legalisierten Enteignung


Kleines Juwel

Minderheitenschutz: Deutschtum am Ende?
Jörg B. Bilke berichtet von einer Tagung der Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen


"Mannhaft und souverän"
Eindrucksvoller Bildband über Ernst Jünger


Sicherheitspolitik: Die neuen Formen des Krieges
Stephan Winckler berichtet von der wehrpolitischen Tagung des Studienzentrums Weikersheim


Schönes Ostpreußen
Gerhard Hahn zeigt eine Auswahl seiner Bilder auf dem Deutschlandtreffen


Die ostpreußische Familie
Leser helfen Lesern
Ruth Geede


Höchste Lieb - tiefstes Leid
Zum 85. Geburtstag von Johannes Bobrowski aus Tilsit


Ehrung und Erinnerung für einen Dichter und Mahner
Aus der Arbeit der Johannes Bobrowski-Gesellschaft


Ortelsburg: FußballspieleN mit dem Leutnant
Am Ostermontag vor 60 Jahren, am 1. April 1942, nahm die Heeres-Unteroffizier-Schule in der Jägerkaserne Graf York ordnungsgemäß den Dienstbetrieb auf


"Mit Mut und Zuversicht in die Zukunft"
Hans-Günther Parplies zum Vorsitzenden des BdV Nordrhein-Westfalen wiedergewählt
Auf der 43. Landesdelegiertenversammlung des Bundes der Vertriebenen in Nordrhein-Westfalen wurde ein neuer Vorstand gewählt.


Stadt des Schicksals
Eine Liebeserklärung an Königsberg
von Gertrud Papendick


Machtvolle Sprache
Vor 20 Jahren starb Gertrud Papendick


Leserbriefe

Gegen das Vergessen: Diktatur vom Dachboden
Gelungene Ausstellung in Pforzheim zeigt den DDR-Alltag
von Anne-Sophie Faust


Berlin nach der "Wende rückwärts": Selbst Stalin ist wieder dabei
Völlig ungeniert: Wie die PDS die Opfer des Kommunismus verhöhnt
von Fritz Schenk


Heimat ist nicht nur ein Wort
Mit finanzieller und ideeller Unterstützung helfen die Ostpreußen vor Ort
von Manuel Ruoff