Das Ostpreußenblatt Ausgabe 17 vom 28.04.01

EU-Osterweiterung:
Neue Völkerwanderung?
Experten erwarten bis zu sechs Millionen Zuwanderer aus Ostmitteleuropa
Peter Fischer


Hans-Jürgen Mahlitz:
Einwanderungsland?


Wie im Dreißigjährigen Krieg
Düstere Demographie-Prognose für Mitteldeutschland
Peter Fischer


Anklam:
Das Wüten der »Faschisten«
Sieger-Geschichtsschreibung gilt immer noch als verbindlich
Hans Arp


Kommentar
Entschuldigung


Kommentar
Neuer Wein?


WDR »vertreibt« Vertriebene
»Alte und neue Heimat« wird an den Rand des Programms gerückt
R. Goldmann


SED/PDS/SPD:
Einheit der Linken – diesmal ohne Zwang?
Warum Kommunisten sich »entschuldigen«
von Helmut Bärwald


Israel:
Brücke zu den Ostpreußen im Heiligen Land
Wolfgang Thüne, Stellvertretender Sprecher der Landsmannschaft, in Jerusalem und Tel Aviv


Michels Stammtisch:
Falsche Vorbilder


Amerika:
Von Alaska bis Feuerland
Ein Kontinent beschloß in Quebec eine Freihandelszone


Die Windsors vor dem Aus
Nur noch jeder fünfte Brite setzt auf die Monarchie
von Peter Fischer


Zitate

Die ostpreußische Familie
Leser helfen Lesern
Ruth Geede


Künstler und Konzerte
Musikleben in Königsberg
von Otto Besch


Freude an Lyrik
Agnes Miegel: CD und neue Dokumentation


Die Sprengung des Königsberger Schlosses
»Abriß eines einzigartigen architektonischen und geschichtlichen Denkmals«
von Heinrich Lange


Gutshöfe per Internet
Der Ausverkauf der Schlösser im südlichen Ostpreußen
von Brigitte Jäger-Dabek


Briefe an die Redaktion

Hansestadt Hamburg:
Dem Bürger aufs Maul geschaut
Ronald Schills Partei verstört für die Herbstwahl schon jetzt die Kreise der Etablierten
von Jan Heitmann