Das Ostpreußenblatt Ausgabe 41 vom 14.10.00


Nahost:
Totengräber des Friedens
Unheilige Allianz: Ariel Scharon und die islamischen Scharfmacher


Bedenken
von Peter Fischer


Ostdeutschland ausgespart
Unerträgliche Leichtigkeit deutscher Politiker zum Jubiläum

"Kann es gutgehen, wenn …?"
Moralische Kommentare sparen bisweilen problematische Tendenzen aus

Wer ist der große Unbekannte?
Mutmaßungen einer britischen Zeitschrift über einen Meisterspion im Auswärtigen Amt

Rückschau auf den 3. Oktober:
Basar der Legenden
Wenn die Teilung angedauert hätte, wären Einheitsbefürworter heute "Rechtsradikale"

Zwischenruf:
Düsseldorf! Düsseldorf?

Asien:
Bündnis gegen die einzige Weltmacht
Putin plant "strategisches Dreieck" Moskau–Peking–Neu-Delhi


"Beunruhigender" Mangel

Über Abwehr deutscher Not / Von Stefan Gellner

Schlammschlacht im DFB
Ein Beispiel des sportlich-kulturellen Niedergangs


Michels Stammtisch:
Falsche Flagge


Frankreich:
Videoband löst Skandal aus
Trotz der Méry-Affäre hält die Bevölkerung zum Präsidenten


Beziehungen USA – Türkei belastet

Amerikas Debatte um den "armenischen Holocaust" / Von Ivan Denes


Politische Artillerie

Die Deutschen in der polnischen Literatur:
Mehr als Kreuzritter-Klischees
Einseitige Wahrnehmung antideutscher Bücher / Von Renata Schumann


Blick nach Osten
Kwasniewski klar vorn

"Samizdat"-Ausstellung gewährt Einblicke in das östliche "Doppelleben"
Von Thorsten Hinz


Leserbriefe

Lebendige Bühne
Leopold Jeßner – Theater als Leidenschaft

Die ostpreußische Familie
Lewe Landslied


"Liane, das Mädchen aus dem Urwald"
Die Schauspielerin Marion Michael aus Königsberg wird 60


Als das Haff bis Tilsit reichte
Die Wasserwirtschaft der Niederung im Memeldelta / Von Dipl.-Ing. Hans-Dieter Sudau

Geschwaderfahrt mit humanitärem Aspekt
Als erster wehrübender Marineoffizier zur Einberufung nach Pillau (Teil II)
Von Peer Schmidt-Walther, Kapitänleutnant d. R.


Kämpfer für Recht und Menschlichkeit
Gedenkveranstaltung zum 50. Todestag des Schriftstellers Ernst Wiechert in Wolfratshausen


Auf Spurensuche

Gruppenreise der Agnes-Miegel-Gesellschaft


Musiktradition erhalten
Erstes Rußlanddeutsches Chorfest in Düsseldorf


Versuch einer Annäherung (Teil I):
Warum ist Rußland so?
Wer dieses Land begreifen will, muß seine Geschichte kennen