02.12.2021

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
Preußische Allgemeine Zeitung 53/20

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 53 vom 31. Dezember 2020

S. 1 Preußische Allgemeine Zeitung

Gesellschaft
Die politische Quacksalberei geht unvermindert weiter
Während den Bürgern im Zuge der Corona-Pandemie historische Lasten auferlegt werden, setzt sich die Spaltung der Gesellschaft fort. Eine Kurskorrektur ist nicht zu erwarten
Werner Patzelt

S. 2 Thema der Woche

Aufbruch in die Welt
Mit dem endgültigen Abschied aus der Europäischen Union hat sich das Vereinigte Königreich von Großbritannien und Nordirland frei gemacht von Brüssel. Doch wohin die Reise geht, ist unsicher
Claudia Hansen

S. 3 Seite drei

Schicksalswahl in Krisenzeiten
Ein Dreivierteljahr vor der Stimmabgabe im Herbst 2021 ist die deutsche Gesellschaft fragmentiert wie nie zuvor. Damit wird die Bundestagswahl zur großen Wundertüte. Einen Vorteil dürften die Kräfte haben, die den Bürgern Sicherheit garantieren
Klaus-Peter Schöppner

S. 4 Deutschland

Sachsen
Wie der Freistaat zum Corona-Brennpunkt wurde
Fehler und Unterlassungssünden der schwarz-grün-roten Landesregierung unter Ministerpräsident Michael Kretschmer
Wolfgang Kaufmann

Boris Palmer
„Erst einmal die Landtagswahl im Frühjahr abwarten“
Grüne scheuen Bruch mit Tübingens populärem Oberbürgermeister vor dem Wählervotum vom 14. März
Peter Entinger

Meldungen

S. 5 Preussen & Berlin

Stadtgestaltung
Betonierte Öde im Herzen Berlins
Von wegen „trendiges Viertel“: Die Europacity am neuen Hauptbahnhof enttäuscht auf ganzer Linie
Hermann Müller

Verkehr
Nach dem Auto nun Roller und Motorräder
Berlins Verkehrssenatorin Regine Günther hat ein neues Feindbild ausgemacht
Frank Bücker

Kolumne
Politisch unkorrekte Opfer
Vera Lengsfeld

Meldung

S. 6 Ausland

Bergkarabach-konflikt
„Der Kampf ist nicht beendet“
Chauvinistisches Auftreten von Alijew und seinem Gast ErdoÄŸan auf Siegesparade in Baku
Bodo Bost

Communio Messianica
Ex-muslimische Christen organisieren sich
Mit Begeisterung zum Glauben – Konvertiten gründen Netzwerk

Meldungen

S. 7 Wirtschaft

Landwirtschaft
Auch Bauern sollen Corona-Hilfe bekommen
Die bäuerliche Aktionsgemeinschaft „Land schafft Verbindung“ einigte sich mit Handel und Discountern auf ein Maßnahmenpaket
Dagmar Jestrzemski

Zentralbanken
Mehr Gold verkauft als gekauft
Drittes Quartal 2020: Erstmals Trendumkehr auf diesem Gebiet seit zehn Jahren
Wolfgang Kaufmann

Meldungen

S. 8 Forum

EU-Ratspräsidentschaft
Mehr ernüchternd als zufriedenstellend
Norman Hanert

EZB-Geldpolitik
Die Trickserei geht weiter
Wolfgang Müller-Michaelis

S. 9 Kultur

Ode an die Un-Freude
Das Murmeltier grüßt nicht mehr – Im Jahr 2020 kam alles anders als gedacht. Wird es im neuen Jahr anders sein?
Harald Tews

Autor von „Die Physiker“
Barocker Drauflosdenker
Friedrich Dürrenmatt wurde vor 100 Jahren geboren – Die Schweiz feiert ihn unter Lockdownbedingungen
H. Tews

Meldungen

S. 10 Geschichte & Preussen

Anton Philipp Reclam
Klassik zum kleinen Preis
Vor 125 Jahren starb der Gründer des Verlags Philipp Reclam jr
Manuela Rosenthal-Kappi

Agent Orange
Ein Herbizid, das auch Menschen tötete
Vor 50 Jahren beendeten die US-Streitkräfte nach einem knappen Jahrzehnt die Operation Ranch Hand
Wolfgang Kaufmann

S. 11 Geschichte & Preussen

Theobald von Bethmann Hollweg
Weltkriegskanzler mit Friedenswillen
Als Innenpolitiker an die Spitze des Reiches gekommen, war er der Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts nicht gewachsen
Erik Lommatzsch

„Hymne an deutschland“
„Jetzt wird ein Symbol gemacht. So entstehen Symbole nicht“
Mit seinem Versuch einer Alternative zum „Deutschlandlied“ handelte Theodor Heuss wider seine eigene Erkenntnis
Manuel Ruoff

S. 12 Mensch & Zeit

Ausblick
Das prallvolle Gruselkabinett der Pandemie-Propheten
Während die Welt noch auf Corona starrt, suchen Forscher längst nach den nächsten Auslösern weltweiter Krankheitswellen – Manche sprechen gar vom Beginn eines „Zeitalters der Pandemien“
Wolfgang Kaufmann

S. 13 Das Ostpreußenblatt

Straßenkunst
Tolstoj, Dali und Szenen aus Königsberg
Stadtverwaltung und Kaufhäuser unterstützen Graffiti-Künstler mit Aufträgen
Jurij Tschernyschew

Kriegsgefangene in ostpreussen
Eine Gedenktafel in Pr. Eylau erinnert an Kriegsgefangenenleid
Polnische und russische Rotarier ermöglichten die Aufstellung – Christian v.d. Groeben initiierte die Zusammenarbeit

Meldungen

S. 14 Glückwünsche

Wir gratulieren …

S. 15 Heimat

Aus den Landesgruppen der Landsmannschaft Ostpreußen e.V.

S. 16 Heimat

Heimatkreisgemeinschaften

S. 18 Heimat

Kantomannia
Mit Kant und Mann gegen die Entfremdung
Das von der EU finanzierte litauisch-russische Projekt „Der Geist der Genius Loci Region“ ist den beiden Deutschen gewidmet
Bodo Bost

Taberbrücker Forst
Die Suche nach dem See aus Vaters Erzählungen
Unverhoffte Entdeckung: Die drei bis vier Meter langen, mit Bäumen bewachsenen Inseln treiben von einem Ufer zum anderen
Burghard Gieseler

S. 19 Die Pommersche Zeitung

Bleibende Kunst
Max Esser schuf bedeutende Plastiken
Herausragende Künstlerpersönlichkeit aus Vorpommern – Zum 75. Todestag
Martin Stolzenau

Reisestation
Ein Krebs am Enzigsee
Nörenberg, Kreis Saatzig – eine Station der Heimatreise im September 2020

S. 20 Leserforum

Leserforum

S. 21 Silvester

Silvesterbräuche
Der Klang des Rummelpotts
Kleeblatt, Glückscent, Schornsteinfeger – Selbst im 21. Jahrhundert richtet man sich am 31. Dezember noch nach altem Volksglauben
Andreas Guballa

Historie
Der Tag eines Heiligen
Am Namenstag von Papst Silvester werden heidnische Gebräuche zelebriert
Silvia Friedrich

Umfrage
Vorsichtig optimistisch
Silvester wird in den eigenen vier Wänden gefeiert
H. Tews

S. 22 Literatur

Fotografie
Raffinierte Aufnahmen
Ratgeber gibt Tipps und Anweisungen für Fotosituationen in jeder Jahreszeit

Naher Osten
Die arabische Welt nach der Arabellion
Der Nahost-Studioleiter des ORF beleuchtet den Einfluss des Westens auf die Umstürze der vergangenen Jahre sowie die aktuelle Entwicklung
Wolfgang Kaufmann

DDR
Mitteldeutsche im Westen
Viele aus der DDR Geflohene beklagten, sich nicht angenommen zu fühlen. Vor allem SPD und Grüne behandelten sie wie Ausländer
F.-W. Schlomann

Für Sie gelesen

S. 23 Rautenberg Buchhandlung

Rautenberg Buchhandlung

S. 24 Panorama

Der Wochenrückblick
Wir sind schuld
Wie Helden zu Ungeziefer werden, und wie die Kanzlerin einem bewährten Muster folgt
Hans Heckel

Aufgeschnappt

Stimmen zur Zeit